quARTainer
Das quARTainer Projekt

Das quARTainer Projekt

quARTainer ist eine neue Glas-Container-Galerie-Intervention für die reale Präsentation von bildender Kunst während einer Pandemie und in Lockdowns. Ein erster Prototyp entsteht aus drei Hochsee-Container in Gießen. Diese erste Projektphase ist gefördert von „Hessen kulturell neu eröffnen“ des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur.

Kunst braucht Sichtbarkeit. Sie kann ein sicherer Anlaufpunkt und Inspiration sein, um die Menschen durch die Kultur zusammenzuhalten.

Christan Awe, Maler aus Berlin

quARTainer ist ein neues Projektkonzept für die Präsentation und Vermittlung von bildender Kunst für die Region Mittelhessen. Für bildende Künstler unterschiedlicher Genres sollen mit einer Glas-Container-Anlage neue offene Ausstellungs- und Werkräume für Hessen mitten in der Stadt Gießen geschaffen werden.
quARTainer ist eine Antwort auf die Herausforderung und den Ausfall von Kunstausstellungen, Objektpräsentationen, Performances, Messen und Kunstfestivals durch die Covid-19-Pandemie.
quARTainer ist eine Antwort auf die Problematiken von Hygiene- und Abstandsauflagen für Besucher in geschlossenen Räumen – eine Antwort auf feste Öffnungszeiten und die Bewegungsarmut von Menschen im Lock-Down.

quARTainer ist eine Forderung, dass Kunst in Zeiten der Covid-19 Pandemie ihren Raum braucht und erlebbar bleiben muss.

Kai und Uwe Krieger, Initiatoren und Kuratoren von quARTainer, 3Steps aus Gießen